Waistbeads

sind Bauchketten, die in verschiedenen Traditionen zu Hause sind.
Der Ursprung dieses Schmuckes liegt in der Zweckmässigkeit der Monatshygiene. Die Stoffbinden wurden an einem Lederband um den Bauch befestigt. Mit der Zeit wurde dieses Band mit Steinen, Perlen oder Muscheln geschmückt. Ein Schmuck und Symbol für pure Weiblichkeit ist entstanden.
In Ghana tragen schon Babymädchen die Bauchketten.

Fühle dich weiblich, fühle dich sinnlich!